Summertime

30. März 2010 § 6 Kommentare

Ich bin heute Sympathisantin geworden! Für die Initiative zur Abschaffung der Sommerzeit Dieser Schwachsinn von Zeitumstellung gehört nun wirklich mal weg! In der Welt um uns herum wird der Blödsinn abgeschafft, aber die EU hält daran fest, als wäre es ein Fels in der Brandung fehlender Strukturen. Bildung und Gesundheit bekommt die Politik nicht in den Griff, dafür hält sie sich am Wecker fest – so möchte man meinen? Disziplinarische (Selbst)Erziehung, auch wenn man sich noch so müde zur Arbeit schleppt – da hat man doch immerhin was geleistet und hat sich nicht der Kultur des Verfalls hingegeben … so scheint es in den Köpfen der Entscheider zu rumoren?

Die gesundheitliche Belastung ist für viele Menschen immens, angefangen von den Kleinkindern, die eine Stunde eher in irgendeine Kita geschleppt werden, bis hin zu den Menschen in Altenheimen oder Krankenhäusern, bei denen das Geklapper und Geklirre auf den Fluren schon zu Nachtzeiten anfängt. Schichtarbeiter gehen einfach nur noch am Stock und verzichten vorerst freiwillig auf Exkursionen am frühen Abend in Helligkeit und verstaubtes Amtsstubeninventar liest halt nicht nur eine Stunde die Zeitung am Morgen, sondern zwei um auf dem Laufenden zu bleiben – das Nickerchen beim Leitartikel wird ja noch erlaubt sein. Der Bürger wird dann bedient, wenn das allgemeine Aufwachen begonnen hat und ob die Hotline eine, zwei oder drei Runden dreht, das nervt schließlich nur diejenigen, die ein Anliegen haben oder staatlichen Forderungen entsprechen müssen/wollen.

Die Erfindung der Uhr ist ja bis heute ein gelungenes Highlight – aber warum muß man mit ihr die Menschen ständig umerziehen, maltretieren und gesundheitlich schädigen? Und warum machen sich die Politiker der EU eher Gedanken über genormte Duschköpfe als über Menschen?

Advertisements

Tagged:, , ,

§ 6 Antworten auf Summertime

  • vilmoskörte sagt:

    Ich find’s hingegen prima, wenn’s morgens so hell ist, bin ich eh wach, kann früher zur Arbeit gehen und habe abends etwas mehr vom Tageslicht.

  • Stadtmusikante sagt:

    Mir geht die Sommerzeit von Anfang an auf den Keks. Und jedes Jahr wieder sind mir die Tage eigentlich zu lang und die Nächte viel zu kurz!
    Wo kann ich unterschreiben??

    • ankeberlin sagt:

      Du kannst Dir ja schließlich aussuchen, welchen von Deinen Stadtmusikanten Du jetzt in die Bütt schickst! Der Esel unterschreibt vielleicht blindlings, die Henne vielleicht alles? Ich bin vorerst Sympathisantin geworden und schau‘ mir das mal an, was Hund und Katze draus machen … 😉

  • Zelina sagt:

    Jetzt haben wir schon 2 Tage die Sommerzeit und ich bin immer noch alle. Es kann ja nicht sein, dass ich bei jeder Zeitumstellung 1 Woche brauche um wieder auf die Beine zu kommen. Trotzdem finde ich die Sommerzeit toll. Man hat viel mehr vom Tag. Ich bin jetzt son von der Sommerzeit begeistert, dass ich sogar einiges über die Sommerzeit zusammengetragen habe.

    • ankeberlin sagt:

      Hhmmm….? ‚Erwachen‘ ist ja nun wirklich ein anstrengender Blogtitel 😉 Trotzdem hab‘ ich diesen Kommentar aus dem Spam geholt. Es würde mich nämlich mal interessieren, warum man soviele Statistiken, Psycho-Wissenschaftler und Psycho-Worker braucht, um festzustellen, wie einem die bürokratisch verschriebene Zeitumstellung bekommt?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Summertime auf Anke's Berliner Zimmer.

Meta

%d Bloggern gefällt das: