Das Oderbruch

4. April 2010 § 3 Kommentare

„Während der Kämpfe um die Seelower Höhen im Frühjahr 1945 starben über 33000 sowjetische, 12000 deutsche und 5000 polnische Soldaten“  – Text auf der Tafel

Über 50 000 Soldaten und viele Zivilisten mußten sterben – soviel, bis heute untröstliches Leid, mußte aufgebracht werden, um einen der schrecklichsten Kriege zu beenden. Das Ende ca. 70 Km weiter in Berlin dürfte aus Geschichtsbüchern bekannt sein – die Entscheidung fiel hier im Oderbruch! Mein Großvater hat all das überlebt und den Rest seines langen Lebens darunter gelitten, daß sein einziger Sohn in Frankreich mit 18 Jahren sein Leben lassen mußte. Diese Auswirkungen begleiten eine ganze Großfamilie bis heute!

Der ‚alte Fritz‘ war auch nicht der friedlichste Feldherr in der Geschichte, aber hier im Oderbruch hat er, zumindest für sein Empfinden, eine friedliche Eroberung gemacht. Er hat das Oderbruch besiedelt und den Menschen Arbeit und somit Brot gegeben. Eine wunderschöne Landschaft, die sehr an das Teufelsmoor bei Bremen erinnert. Wir haben wunderbar gegessen im Gasthof zum Alten Fritz 

und dann nochmal ganz diskret bei einem der berühmten Künstler vorbeigeschaut. Sieht vielversprechend aus … 🙂

Alles in allem ein wunderschöner Osterausflug, bereichert durch neue geschichtliche Erkenntnisse, gesättigt durch ein wunderbares Essen, eine wunderschöne Landschaft und kulturelle Hinterlassenschaften und bevorstehende Ereignisse. Ich komme wieder! Im Sommer mit dem Radl! 🙂

Advertisements

Tagged:, , , ,

§ 3 Antworten auf Das Oderbruch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Das Oderbruch auf Anke's Berliner Zimmer.

Meta

%d Bloggern gefällt das: