La peinture de Ribisel …

14. August 2010 § Hinterlasse einen Kommentar

… oder Deckenfresko in zeitgenössischer Aktionsmalerei – so könnte man das nennen

Die Küche neben Anke’s Berliner Zimmer hat neuerdings ein spezielles Muster an der Decke. Nein, ich habe kein Gerüst aufgestellt, um in bequemer Situation, dieses Deckenfresko herzustellen. Frei nach Sonderborg lies ich meinem Aktionismus freien Raum und naschte zum Nachmittagskaffee von der besten Ribiselmarmelade die es gibt (für mich jedenfalls!) Diese Ribiselmarmelade

‚wächst‘ im schönsten Garten des Pinzgau, an Sträuchern die noch zu Lebzeiten meiner Großmutter dort standen. Und hin und wieder bekomme ich ein Glas von meiner Tante. Dieser Schatz wird dann mit allen Vorsichtsmaßnahmen nachhause transportiert und sehr dosiert genossen oder soll ich sagen zelebriert?

Und wie so das bestrichene Croissant vor mir lag, lief mir schon das Wasser im Mund zusammen, die Konzentration auf andere Dinge lies schlagartig nach und so kam es, daß mir das Glas noch vor dem Kühlschrank aus der Hand rutschte, auf den Boden knallte und eine Fontäne bis an die, immerhin 3 m hohe Decke, spritzte. Aber Glück im Unglück: Das Glas ging nicht kaputt, es ging auch nicht sehr viel Marmelade verloren, denn es stand dort auf dem Boden, wie sonst auf dem Tisch. 🙂

Jetzt überlege ich, ob ich schnell den Maler kommen lassen sollte oder die Früchte dieses wunderschönen Gartens noch ein bißchen an meiner Küchendecke bewundere … 😉

Ribiseln = Johannisbeeren

Nachtrag 24. August 2010:

Problem ‚vorerst‘ gelöst … 😉

Advertisements

Tagged:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan La peinture de Ribisel … auf Anke's Berliner Zimmer.

Meta

%d Bloggern gefällt das: