Berlin – Fukushima

27. März 2011 § Hinterlasse einen Kommentar

„Gerade hat die Polizei bestätigt, dass 120 000 Menschen zu dieser Veranstaltung gekommen sind“  hallte es aus den Lautsprechern, als wir uns auf dem Heimweg machten. Merkwürdig, wenn man dann am Abend in den Medien liest und hört: Zehntausende, 100 000 oder gar 90 ooo …? Ich glaube sogar, dass es noch mehr waren, denn rund um die Veranstaltung tummelten sich noch mal Tausende mit Fähnchen, Plakaten und Luftballons. Das Kanzleramt war umgittert, wie ein Festung im Mittelalter. die Polizei hatte mobil gemacht, was mobil zu machen war, dabei wirkten sie eher wie Mit-Demonstranten, denn Aggressivität konnte ich nirgendwo entdecken.

Auch die Regierungsparteien machen mobil, was mobil zu machen geht, obwohl doch die aktuellen Ereignisse keine Wahlkampfthema seien, wie ständig behauptet wird? In Stuttgart wird der beliebte ehemalige Oberbürgermeister Rommel aktiviert und Altkanzler Kohl behauptet, es gäbe keine Solidarität der Nachbarstaaten. Dabei regen sich nicht nur in Polen und Frankreich die Gemüter. Fukushima betrifft uns alle und offenbart einmal mehr, wie wenig aus Tschernobyl gelernt wurde.

Advertisements

Tagged:, , , , , , , , , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Berlin – Fukushima auf Anke's Berliner Zimmer.

Meta

%d Bloggern gefällt das: