For ever young

7. Mai 2011 § Ein Kommentar

Hier macht eine andere Form der Urban-Art dem nahe gelegenen Gropius-Bau Konkurrenz. Als vorübereilende Betrachterin konnte ich mir ein Schmunzeln nicht verkneifen.

So sehr diese Stadt sich bemüht, sittlich korrekt und bürgerlich zu werden, so sehr geht es halt immer wieder daneben. Wer hier alt wird, ist es plötzlich, dann gerne oder gar nicht. Nirgendwo sonst liegt Illusion und Realitätsverlust so erkennbar auf (oder an) den Strassen wie in Berlin – aber das macht es wahrscheinlich aus?

Mein Versuch heute, in kurzer Zeit neueste Nachrichten aufzunehmen, endet in einem weiteren Schmunzeln. Die Berliner regen sich über die ‚Verlotterung‘ ihrer Stadt auf, der Baron hat offensichtlich betrogen, der Bundespräsident sagt seinen Stahlwerk-Besuch ab, Kate und William adoptieren einen Pinguin und unsere Bundeskanzlerin macht es ihnen nach.

Um die Werbung nicht zu vergessen: Für ca. 290 Euro bekomme ich eine ‚Cellulite-Behandlung‘ plus eine ‚Elektroden-Massage-Stimulation‘ plus eine ‚Mikrodermabrasion‘ plus eine ‚Ayurvedische Gesichtsbehandlung‘ – das alles würde ja normal ca. 900 Euro kosten …

Was mach‘ ich denn nun?

Ich  habe mich entschlossen: Ich nehme keine Flat-Rate, verzichte auf stundenlange Wellness und lese auch nicht stundenlang Zeitung. Die Sonne scheint über Berlin – ich geh‘ ins Wochenende … 🙂

Advertisements

Tagged:, , , , , , , , , , ,

§ Eine Antwort auf For ever young

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan For ever young auf Anke's Berliner Zimmer.

Meta

%d Bloggern gefällt das: