Pause

11. Mai 2011 § 3 Kommentare

Das ‚geflickte‘ Bein hat rumgezickt – den ganzen Tag, die Physio hat ihm offensichtlich den Rest gegeben und dann musste ich auch noch etwas ‚Unter den Linden‘ abholen. Ich war etwas genervt und das Radln dort macht auch nicht unbedingt Spass. Schön, dass im Café Einstein gerade ein Platz frei wurde. Der Cappuccino war wunderbar und das Schnitzel des Herrn am Nachbartisch sah gigantisch gut aus.

Nach einer ausgedehnten Pause verliess ich das Lokal durch den hinteren Ausgang. Wollte ich doch endlich mal die berühmten Bilder betrachten. Und siehe da, auf dieser Tür steht auch ‚Galerie Einstein‘. Vorfreudig drückte ich die Klinke und stand in einer Art Flur, in dem eine Wand über ca. 4 Stockwerke reichte und voller Bilder hing. Gegenüberliegend öffneten sich die Etagen wie Balkone. Dieser Flur ist so schmal, dass man keinen guten Betrachterwinkel hat, warum also nicht den vorhandenen Fahrstuhl benutzen um die Höhe zu erklimmen? Der Fahrstuhl fährt aber nicht und die Dame an der Rezeption eröffnete mir, dass dies keine öffentliche Galerie sei! Schade!

Advertisements

Tagged:, , ,

§ 3 Antworten auf Pause

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Pause auf Anke's Berliner Zimmer.

Meta

%d Bloggern gefällt das: