Winterspaziergang am Kanzleramt

16. Januar 2012 § Hinterlasse einen Kommentar

Endlich Winter in Berlin. Es war schön kalt und sonnig. Nix wie ‚raus, denn solche Tage gibt es hier leider nicht so oft. Für einen größeren Ausflug hat die Zeit leider nicht gereicht, aber ‚einmal um die Spree‘ geht immer 😉 Nicht nur im Havelland beleuchtet die Sonne Gegebenheiten besonders. Heute erschien uns das Haus der Kulturen der Welt, von den Berlinern liebevoll ‚Schwangere Auster‘ genannt, besonders kontrastreich

Dieses außergewöhnliche Gebäude ist immer wieder ein Blickfang.

Steht man spreeseitig davor, nimmt einen allerdings eine ganz andere Szenerie in die Blickpflicht. Das ‚Band des Bundes‘, wie es die Architekten benannten, mal nicht von der Nordseite betrachtet, veranschaulicht einem deutlich die Anspruchshaltung unserer Regierung.

Wirkt ein wenig wie die Berliner Mauer, zwar durchlöchert wie ein Käse, aber dennoch ganz schön massiv.

Regelrecht bedrohlich wirkt das Ganze dann, wenn man den Kopf in den Nacken werfen muss um die gigantische Höhe zu erfassen

Gen Westen richtet sich dieser Ausläufer des Kanzleramtes. Jeder Architekt in Hongkong macht sich seinen Reim darauf, dabei muss er nicht unbedingt der Feng-Shui-Philosophie angehören. Efeu und Wein versuchen ihr Glück auf glattem Beton und brechen doch jedes Jahr in Teilen wieder herunter. Die Gärtner räumen alles brav und schnell wieder weg.

Im Schatten laufen wir in Richtung Moltke-Brücke, im Schatten rennen auch jede Menge Jogger an uns vorbei. Dabei zeigt uns die Sonne Licht-und-Schattenspiele über der Kanzleramtskantine

Lichtdurchflutet und verschlossen verdunkelt, verriegelt transparent. Hier hat der Wein den Zaun erreicht, wird aber sorgfältig gepflegt beschnitten. Schade, dass heute keine Arbeitstag war, dann hätten die ‚Insassen‘ wohlwollend auf eine Völkerwanderung blicken können.   Ich glaube nicht, dass all die Menschen, die heute an der Spree spazierten, joggten oder radelten das Schloss Bellevue im Visier hatten, ich glaube auch nicht, das die Gegenrichtung zur Occupy-Demonstration vor dem Kanzleramt wollte. Sie sahen alle so aus, als wenn sie einfach nur die wunderschöne Wintersonne genießen wollten. So wie wir … 🙂

Advertisements

Tagged:, , , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Winterspaziergang am Kanzleramt auf Anke's Berliner Zimmer.

Meta

%d Bloggern gefällt das: