Estela de Luz

24. Februar 2012 § Hinterlasse einen Kommentar

Mexico City

Es ist ganz schön anstrengend, nur eine kleine Ausstellung vorzubereiten – vor allem dann, wenn man der Sprache nicht wirklich mächtig ist. Schön, dass ich so viele engagierte Helfer habe 🙂 Vielen Dank noch mal von hier aus! Auf jeden Fall ist darüber unser Kaffee-Vorrat so geschrumpft, das Nachschub her musste. Also auf nach Polanco, dort gibt’s auch die leckeren Brez’n. Dort hin zu kommen war unproblematisch, kein Berufsverkehr, das Taxi braucht nicht lange. Aber zurück? Die Rush-Hour im vollen Gange und Donnerstag ist hier der ‚Little Friday‘, d.h. es ist jede Menge los – überall!

Wir beschlossen zu laufen, bis wir keine Lust mehr hätten, um dann ein Taxi zu nehmen. Letztendlich liefen wir bis nachhause 😉 Unterwegs kamen wir an der imposanten Lichtstele vorbei, die ich im letzten November noch nicht gesehen hatte. Es scheint ein umstrittenes Bauwerk zu sein. Die Hintergründe kenne ich nicht wirklich, kann man aber überall im Netz nachlesen. Bei reiner Betrachtung kann ich das aber ganz gut ausblenden 😉 Die italienischen Quarzsteine werfen ein interessantes Licht und auf jeden Fall ist das Ganze ein Eye-Catcher der die Skyline von Mexico City bereichert.

Jetzt tun mir die Füsse weh, besonders der eine, der sich an solche Stadt-Wanderungen erst wieder gewöhnen muss. 🙂

Advertisements

Tagged:, , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Estela de Luz auf Anke's Berliner Zimmer.

Meta

%d Bloggern gefällt das: